Praktische Bearbeitungsmöglichkeiten für Youtube Videos

Zu „Youtube“ kann man eigentlich nichts mehr schreiben, kennt doch jeder! Youtube ist ja schon ne coole Geschichte. Da kannste lustige Filmchen gucken, verpasste Szenen aus dem Fernsehen abrufen und zum Leidwesen der Gema, abermillionen Musikvideos sehen und hören.

Die Geschichte auf die ich jetzt aber eingehen möchte, ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Es entwickelt sich langsam aber sicher ein neuer Trend im Internet. Hierbei wird aus selbstgemachten Bildern und Videoaufnahmen ein lustiges, mit bunten Animationen und Musik untermaltes Filmchen, aus Spaß an der Freud von Laien produziert. Die Anwendungsgebiete für derartige Filmchen sind schier unerschöpflich. So wird zum Beispiel gerne mal zur Geburtstagsfeier mit einem animierten Filmchen eingeladen, oder das letzte Vereinstreffen wird so auf amüsante Art und Weise dokumentiert. Wir hatten vor geraumer Zeit, die Möglichkeit auf einem Geburtstag im privaten Kreis, ein sehr gut gelungenes Video von der Firma  Feli & Pepita zu sehen. In diesem wurden den beiden Gastgebern, nennen wir sie einfach mal Maggie und Ralf, eine Einschätzung ihrer selbst, von wildfremden Menschen aus Köln präsentiert. Alle Anwesenden waren von dieser Idee restlos begeistert! Aber macht Euch einfach selber ein Bild von der abgelieferten Leistung. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=DxLhDtDh0s4[/youtube]

Um so ein fulminantes Video zu produzieren, braucht man natürlich professionelles Equipment, Software für zig tausend Euro und auch das nötige Kleingeld um so eine Firma zu buchen. Aber wartet mal kurz! Mittlerweile habt Ihr doch die nötigen Vorraussetzungen. So gut wie jede Digicam kann inzwischen in HD Qualität aufnehmen und falls Ihr die nicht habt, nehmt Ihr einfach Euer Smartphone. Bleibt nur noch das Problem mit der teuren Software.

Das ist der Punkt, wo die neuen Funktionen von youtube ins Spiel kommen. Unter der Adresse http://www.youtube.com/create findet Ihr eine Palette von Werkzeugen, mit denen es Euch relativ simpel ermöglicht wird, eigene gute Filmchen zu erstellen. Ihr könnt damit Eure Videos schneiden, mit Musik unterlegen und animierte Bildchen einfügen. Falls Ihr nur Bilder habt, ist das auch kein Problem. Dann baut Ihr Euch einfach eine animierte Diaschau. So wie früher nach dem Urlaub im Keller, nur kürzer und damit auch „cooler“! 😉

Also, probiert die Elemente direkt doch mal aus und packt mir Eure fertigen Videos in die Kommentare. Wer weiß, vielleicht steckt ja doch noch der eine oder andere „Spielberg“ in Euch!

Posted in Allgemein, Apps, bearbeiten, Bilder, Google, schneiden, Software, Tipps, Video, Youtube.