Wie versende ich große Dateien?

Kennt Ihr das Problem? Ihr habt im Osterurlaub mit der Digicam, in der Flippe und am Strand, coole Momentaufnahmen gedreht. Der Urlaub ist vorbei und Euch fällt ein, dass Ihr am letztem Abend ja dem netten Pärchen vom Bodensee und der Truppe aus Hamburg versprochen habt, die Videos zu schicken. 

Der erste Gedanke ist jetzt bei den meisten: „dann lade ich es halt zu Youtube hoch“! Wenn das Filmchen jetzt aber eher privater Natur ist, will man vielleicht gar nicht, dass es auf den Servern von Google landet. Außerdem gibt es dann gelegentlich das Problem, dass die Musik, die im Hintergrund läuft, urheberrechtlich geschützt ist, und Youtube dieses Video gar nicht annimmt. Gerade nach dem heutigem Urteil!

Also packt Ihr es als Anhang in eine E-Mail und wollt es versenden. Das klappt aber nicht, weil Euer E-Mail Provider nur Dateien bis 10 Megabyte zulässt, Eure coole Digicam aber circa 70 MB Daten pro Minute produziert.  Damit Ihr jetzt aber nicht den Brenner anwerfen müsst, um das Video per Post zu verschicken, gibt es eine Reihe von nützlichen Diensten, die Euch hierbei behilflich sind.

Der Dienst „Ge.tt“macht es Euch ganz einfach.  Ihr müsst nur Euer Video im Explorer oder Finder Suchen, und es dann auf die Blaue Fläche ziehen.

 Ihr könnt so problemlos Dateien, bis zu einer Größe von 2 Gigabyte, versenden. Dies läuft dann auch wieder über einen Link, den Ihr an die Empfänger weiterleitet. Die  auszutauschenden Dateien, sind dann für 30 Tage unter dem Link abrufbar und verschwinden anschliessend aus dem System. Zusätzlich ist zu erwähnen, dass das Herunterladen, der Datei auch schon möglich ist, während das Hochladen noch nicht abgeschlossen ist.

Einfacher geht es doch nun wirklich nicht, oder? Was nutzt Ihr so für Dienste um Große Dateien auszutauschen? Schreibt mir Eure Favoriten in die Kommentare.

Posted in Allgemein, Apps, Software, Tipps and tagged , .

5 Comments

  1. Ggf. darf ich noch auf unseren kostenlosen Dienst Zeta Uploader hinweisen.

    Gibt’s seit 2006, weil ich dummerweise vergessen habe zu recherchieren und deshalb übersehen, dass es damals YouSendIt schon gab. Jo mei…

    • Da ist Dir wohl die Tinte ausgegangen! 😉 Ja das ist halt die Krux mit diesem Netz, irgendwo auf der Welt, sitzt gelegentlich ein anderer, der die gleich Idee hat oder schon gehabt hat.
      habt Ihr immer noch die Begrenzung von 500 MB pro Transfer bei Eurem Dienst?
      http://j.mp/I6epBi

    • Datenschutz ist natürlich immer ein Thema. Ich denke jedoch, dass die beiden Dienste diesbezüglich ganz gut aufgestellt sind. Ab wann genau wird denn die „FTAPI Free Edition“ verfügbar sein?

Comments are closed.